Mo. - Fr. 08:00 - 16:00 Uhr
Quellental 25 
22609 Hamburg

Bildungsbereiche

Der Schultag beginnt mit gemeinsamen Morgenkreisen der gesamten Schulgemeinschaft. Es folgt ein rhythmischer Teil, um den Schultag gelockert beginnen zu können. Die Lernfächer des Tages werden in Hauptfächer und Fachunterricht unterteilt, handwerklich-künstlerische Fächer ergänzen den Unterricht.

Fächer im Hauptunterricht:

In der Unterstufe werden die Kinder an das Schreiben und Lesen, Rechnen, Formenzeichnen, Sachkunde, Naturkunde und Heimatkunde herangeführt.

In der Mittelstufe kommen die Fächer Geometrie, Geschichte, Physik, Chemie, Erd- und Gesteinskunde, Völkerkunde und Menschenkunde hinzu.

In der Oberstufe kommen als weitere Fächer Sozialkunde, Kunstgeschichte und EDV hinzu.

Fachunterricht:
Handarbeit, Englisch, Musik, Eurythmie, Religion, Spielturnen, Heimat- und Sachkunde

Lernen in Epochen
Erinnern und Vergessen bilden das gut sortierte menschliche Gedächtnis. In den Unterrichtsepochen wird dem Kind die Möglichkeit gegeben, sich intensiv über einen 3-4 Wochen langen Zeitraum mit einem Fachgebiet intensiv zu beschäftigen, dessen Inhalte danach „ruhen“ zu lassen, um sie in einer späteren Epoche wieder aufzugreifen. So wird das Langzeitgedächtnis der Schüler:innen geschult.

Gute_Laune
Willkommen in der Schulzeit

Unterstufe

Aller Anfang ist leicht. Die Einschulung ist jedes Mal ein Fest für die ganze Schule und wird von allen mit Spannung erwartet.

In den ersten Schuljahren, in denen die eigene Urteilskraft erst heranreift, wird ein besonderes Augenmerk darauf gelegt, in einer möglichst bildhaften Sprache zu unterrichten. So werden Buchstaben in der 1. Klasse durch das Zeichnen von Formen und anhand von Bildern eingeführt, die sich altersstufengemäß aus Märchen und Geschichten ergeben. In den folgenden 3 Schuljahren wird das Erlernte weiterentwickelt und gefestigt.

Neben Fächern wie Rechnen, Lesen und Schreiben, Malen und Sachkunde beginnt schon bald der begleitende Fachunterricht in Handarbeit, Englisch, Musik, Eurythmie, Religion und Spielturnen. Zur Heimat- und Sachkunde geht es raus in die Praxis. In der Ackerbauepoche wird ein Stück Land gepflügt und mit Getreide eingesät, im Herbst werden dann Kartoffeln geerntet. In der Hausbauepoche wird gemauert und in der Handwerkepoche lernen die Schüler:innen weitere Berufe kennen.

Die Klassenlehrer:innen, die pädagogischen Fachkräfte sowie Schulbegleiter:innen und FSJler:innen begleiten sie dabei den gesamten Schultag, denn es kommt nicht nur darauf an, was man lernt, sondern wie.

Wege in die Welt

Mittelstufe

Den Schülern:innen Wege in die Welt aufzuzeigen und sie individuell zu fördern, davon sind die Klassen 5-8 geprägt. So gehören die Menschheits- und Kulturgeschichte ebenso dazu wie die Begegnung und Auseinandersetzung mit der Erde im Gartenbau und im naturwissenschaftlichen Unterricht.

Mit ihrer eigenen Begeisterungsfähigkeit lenken die Lehrer:innen und die pädagogischen Fachkräfte den Blick der Kinder auf die Welt, die Vorstellungen von der Erde im Kosmos und ihrer Beziehung zu uns Menschen. So ist jeder Schultag eine Entdeckungsreise. Die Schüler:innen halten in selbst geschriebenen und gestalteten Epochenheften die Inhalte fest:
Naturkunde von Mensch, Tier und Pflanze, Erd- und Gesteinskunde, Sternen- und Wetterkunde, Übungen in Deutsch, Mathematik und Englisch. Schluss und Höhepunkt der “Klassenlehrerzeit” ist die Arbeit an einem Theaterprojekt bis zur bühnenreifen Aufführung und eine große Klassenreise.

Mittelstufe
oberstufe_2
Entwicklung zur Selbstständigkeit

Oberstufe

Gute Voraussetzungen für die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit der Kinder und Jugendlichen zu schaffen – das ist die Hauptaufgabe der Oberstufe. Dem Profil der Oberstufe entspricht, die Individualität zur weiteren Entwicklung von der Pubertät bis zum Erwachsenenalter anzuregen und die Selbständigkeit der Schüler:innen zu fördern.

Ein Drittel des Tages gehört dem Epochenunterricht in Mathematik, Deutsch, Physik, Chemie, Biologie, Geografie, Geschichte und Kunstgeschichte. Das zweite Drittel enthält die wöchentlichen Unterrichtsfächer Englisch, Förderunterricht in Mathematik und in Deutsch, Malen, Plastizieren, Eurythmie, Religion, Sport und Musik. Ein weiteres Drittel ist für den Unterricht in den Nachmittags-Werkepochen vorgesehen: Tischlern, Gartenbau, Töpfern, Kupfertreiben, Hauswirtschaft, Hygiene, Textilarbeiten.

Die Montagsprojekte in der Oberstufe bieten Schülerinnen und Schülern jeden Montag von 14 bis 16 Uhr die Möglichkeit, aus einer Vielzahl von Aktivitäten wie z.B. Karate, Backen, Improtheater und Fahrradwerkstatt etc. zu wählen. Diese Projekte, die zu Beginn jedes Schuljahres von Schüler:innen ausgewählt werden, zielen darauf ab, praktische Fähigkeiten, Kreativität, Teamarbeit und Selbstständigkeit zu fördern. Sie werden von Lehrkräften oder externen Experten geleitet und bieten den Schüler:innen eine wertvolle Gelegenheit, ihre Interessen und Talente außerhalb des regulären Lehrplans zu entdecken und zu entwickeln. Zudem haben die Oberstufenschüler:innen an einem Nachmittag der Woche die Möglichkeit, in der Schulband an E-Gitarre, am Schlagzeug, Bass oder Keyboard Lieblingssongs zu proben und zu spielen. Ebenfalls kann man die Freude am gemeinsamen Musizieren, auch zusammen mit Schülern der Mittelstufe, im Schulorchester nachgehen.
Ein spannendes Projekt ist auch unsere Kooperation mit dem gemeinnützigen Verein „Platenenblatt e. V.“, der einen freien Bildungsort auf der griechischen Insel Lesbos initiiert hat. In einem bio-dynamisch bewirtschafteten Olivenhain kann mitgearbeitet werden und viel über die griechische Geschichte, Kultur und Lebensart erfahren werden. (https://platanenblatt.de/der-verein/ein-freier-bildungsort/)

Der in der Oberstufe an vier Tagen der Woche stattfindende Nachmittagsunterricht dient der Berufsorientierung. In den Nachmittagsepochen wird die 9. und 10. Klasse jeweils 6 Wochen mit verschiedenen Lebens- und Arbeitsbereichen vertraut gemacht: Hauswirtschaft, Textilverarbeitung, Töpfern, Gartenbau, Tischlern, Kupferschmieden und Hygiene.

In den letzten beiden Schuljahren lernten die Schüler:innen in 1 – 2 Werkbereichen berufsmäßige Arbeitsweisen kennen. Neben der Tischlerei gibt es Werkstätten für Kerzenziehen, Textilverarbeitung sowie eine Großküche, welche alle Klassenstufen mit frischem Bio-Mittagessen versorgt. Hier ist Teamarbeit genauso gefragt wie Ausdauer, genaues Erfüllen von Anforderungen und eine höchstmögliche Selbständigkeit.
Die Berufsvorbereitung gibt den Jugendlichen die Chance, als eine gereifte junge Persönlichkeit ins Leben zu treten.

ganztag
Rundum gut betreut sein

Ganztag

Auch nachmittags gibt es viel zu erlernen und erleben! Gemeinsam drinnen und draußen spielen, natur- und erlebnispädagogisch orientierte Projektarbeiten durchführen, die schöne Umgebung erkunden und die Natur im Jahreslauf bewusst erleben, sind nur einige davon.

In unserem Ganztag stimmen wir unsere Angebote und Anregungen zur Beschäftigung persönlich auf die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen ab. Mehrere bunt gemischte Gruppen verbringen ihre Nachmittage nach Schulschluss bis maximal 18 Uhr gemeinsam im Nebengebäude der Schule sowie auf den Spielplätzen des Schulgeländes, dem angrenzenden Sportplatz des Fußballvereins und den nahe gelegenen Parks.

Auch in den Schulferien werden die Kinder von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr betreut. Mit einem ausgedehnten Frühstück, anschließenden Ausflügen mit den schuleigenen Bussen, gemeinsamen Einkäufen und täglich frischem Kochen zum Mittag bis hin zu Sportaktivitäten bieten wir den Kindern und Jugendlichen ein buntes und erfüllendes Ferienprogramm.

Öffnungszeiten
In der Schulzeit im Anschluss an den Unterricht bis 18:00 Uhr
In den Schulferien täglich von 08:00-16:00 Uhr (mit Ausnahme der Schließzeiten)
Kontakt

Anmeldung zum

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Deine Anmeldung war erfolgreich.

Wir verwenden Brevo als unsere Newsletter-Plattform. Indem du das Formular absendest, erklärst du dich einverstanden, dass die von dir angegebenen persönlichen Informationen an Brevo zur Bearbeitung übertragen werden gemäß den Datenschutzrichtlinien von Brevo.

Raphael
Skip to content